Aknebehandlung mit IPL

Das Licht der IPL-Technologie reagiert mit den Aknebakterien (Propionibacterium acnes). Das Porphyrin der Aknebakterien absorbiert das Behandlungslicht, als Folge davon entstehen Sauerstoffradikale. Diese sind in der Lage, die Aknebakterien zu bekämpfen. Gleichzeitig wird auch eine weitere Entzündung gehemmt.

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erhalten, sind in der Regel mehrere Behandlungssitzungen notwendig.

Ist die Behandlung schmerzhaft oder gefährlich?

Nein.

Wir besitzen ein IPL-Gerät mit Wasserkühlsystem. Dies erlaubt die Intensität der Behandlung zu maximieren und die Schmerzsymptome sowie die entzündlichen Gefahren werden vermieden.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die jeweilige Behandlung dauert nur etwa 10 Minuten. Die Anzahl der Behandlungen basiert auf der vorliegenden Hautart, dessen Reaktion und Starke der Akneentzündung. Die meisten Patienten empfinden nur ein leichtes Pieksen, während dieser Aknebehandlung. Durch die integrierte Hautkühlung und der Mehrfach-Blitztechnik kann dies entsprechend der Empfindlichkeit angepasst werden, so dass kaum Schmerz verspürt wird. Auch Hautschädigungen wie Narben und Schrammen werden durch die Kollagenbildung des IPL-Lichtes reduziert.

Hinweis: Wir erbringen keine medizinischen Leistungen!



Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise!